header8.jpg
Dienstag, 09 November 2021 15:48

VL Frauen: USV TU Dresden – Radeberger SV 28:34 (13:21)

Harzfrei, unterbesetzt und gewonnen!

Am Samstagabend ging es für unsere 1. Frauen nach Dresden zum USV TU Dresden. Aufgrund von großem Personalmangel fanden sich auch ein paar bereitwillige Spielerinnen der 2. Mannschaft in den Reihen wieder. Trainerin Hielscher ließ sich ebenfalls mit als Spielerin im Protokoll aufnehmen, wollte aber im Nachhinein lieber das Spiel gemeinsam mit David Fährmann, der im Ausgleich dafür als Unterstützung auf der Bank sorgen sollte, verfolgen. (In dem Sinne nochmal einen Dank an David für die Unterstützung!)

Aller Anfang ist schwer, so auch bei unseren Bierstädterinnen, welche sich bis zur 23. Minute nicht absetzen konnten. Jedoch gelang es ihnen bis zur Halbzeit einen 8 Tore-Vorsprung auszubauen. Coach Vivi ermahnte ihre Mädels das Spiel schnell zu halten, aber nicht in Hektik und somit „Schussel Fehler“ zu verfallen. Harzfrei ist natürlich immer ein heikles Thema, weshalb auch der ein oder andere Ball dort landete wo er nicht hingehörte, aber davon ließ sich keine unserer Damen unterkriegen und am Ende nahmen sie 2 Punkte mit in die Heimat. 

Nochmal positiv zu erwähnen ist unser Küken Celine, welches gelernt hat zu fliegen und sich mit 10 Toren behaupten konnte.

Nächsten Samstag ist wieder ein großer Heimspieltag mit der Männer- und beiden Frauenmannschaften angesetzt, wobei alle hoffen das dieser wie geplant stattfinden kann. In diesem Sinne haltet euch auf dem Laufenden und bleibt gesund.

RSV: Bäckert, Wuttke (beide im Tor), Pohl (6), Hielscher, Anders (3), Käppler (5), Sontopski (3), Böhme (2), Gebauer (5), Gottschald, Steinert (10/5)

© 2021 Radeberger Sportverein - Abteilung Handball. All Rights Reserved. Designed by PSG & MG.

RSV User