Schnuppertraining

RSV-Werbung

Unser Imagefilm

Kalender

Mai 2019
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

8. Minispielfest in Radeberg

Zur bewährten Tradition in Sachsen hat sich das Minispielfest gemausert. Abwechselnd in den 4 Spielbezirken war im diesem Jahr Ostsachsen mit der Ausrichtung vertraut. Da der Radeberger SV schon einige Erfahrung in der Organisation solcher Events hat, war es nur logisch, dass sich die Radeberger Handballer darum bewarben.

 Organisationschefin Grit hielt beim RSV die Fäden in der Hand und unterstützte den Sportfreund Kramer vom Handball Verband Sachsen bei der Vorbereitung.

8 Mannschaften wurden erwartet. Mit den Teams von VfB Bischofswerda und dem SV Koweg Görlitz von Ostsachsen, vervollständigten die Mannschaften aus Sachsen-Mitte HSV Dresden, HSV Weinböhla, aus Leipzig die DHfK Leipzig , SC Markranstädt und aus Chemnitz die NSG NH/EHV Aue und NSG Westsachsen das Teilnehmerfeld.

Die Freude war groß und die Spannung nicht minder. Weit eine Stunde vor Beginn trafen die ersten Mannschaften schon ein, um sich mit den Gegebenheiten vertraut zu machen. Pünktlich um 10:00 Uhr ertönte der Startpfiff um Punkte und Tore.

Es wurde nicht nur Handball gespielt, sondern auch Aufsetzer-Ball, eine Abwandlung vom Handball, und einen Vielseitigkeit-Parcours standen bereit. Es waren also auch Geschick, Beweglichkeit und Schnelligkeit gefragt.

Die Spiele wurden durch die Sportfreunde Danny+Niclas (mBJ), Christin+Claudia (wJA) und Jan (M1) + Sophie W. geleitet. Letztere kam extra aus Leipzig, um uns zu unterstützen und die Leitung der Spiele abzusichern. Vielen Dank. Es gab viel zu tun, um die Meute von Kids zu betreuen. Doch alle Mannschaften hatten wohl schon Erfahrung und so lief alles gut ab. Die Stationsbetreuer Florian (mB), Nadine, Marie, Anna, Lara T. (alle wB) stoppten die Zeit, notierten die Werte und Ergebnisse und sorgten somit für den reibungslosen Ablauf.

Das Imbiss-Team verpflegte die hungrigen aufgeregten Eltern auf der Tribüne. Besten Dank an der Stelle an das Team und das Landratsamt in Vertretung des Hallenwartes, die uns tatkräftig geholfen haben. Auch der "Pauker" zeigte sich wieder sehr kooperativ in der Zusammenarbeit, wie schon am letzten Wochenende bei der Bestenermittlung. 

Nach einem langen Tag gab es natürlich auch Preise und Medaillen und für jeden eine Teilnahme Urkunde. Die Siegerehrung nahm Uwe Vetterlein HVS Vorsitzender und Ronny Jurk Vorsitzender Ostsachsen vor und würdigte die gezeigten Leistungen. Auch wenn nicht jeder eine Spitzenleistung bringen konnte, hatten wohl alle Spaß an der Bewegung und am Spiel und das war das Ziel des Tages. Somit kann man sagen Tagesziel erreicht und nächstes Jahr vielleicht bei der E-Jugend. Man wird sehen vielleicht war auch ein Bad Boy oder Girl dabei :). 

Bericht: M. Schulz

Onlineshop


Keine Spiele gefunden!
# Mannschaft Spiele Pkt. +/-
1 HCR II 22 42 261
2 HCL 22 34 167
3 Döbeln 22 30 112
4 Weißenborn 22 30 72
5 Marienberg 22 26 116
6 BSV Zwickau 22 25 19
7 SG HVC 22 24 30
8 Schneeberg 22 21 43
9 Plauen-Oberlosa 22 14 -71
10 USV TU DD 22 10 -95
11 Markranstädt II 22 8 -256
12 RSV 22 0 -398


Keine Spiele gefunden!
# Mannschaft Spiele Pkt. +/-
1 Weinböhla 22 39 107
2 KJS 22 31 94
3 RSV 22 27 35
4 ESV Dresden 22 24 19
5 SG Zabeltitz 22 23 2
6 Hartha 22 21 11
7 HCE III 22 21 -34
8 HSG 22 20 17
9 RHV 22 19 -20
10 Rietschen 22 19 -44
11 Niederau 22 13 -65
12 TBSV 22 7 -122