Schnuppertraining

Nächste Veranstaltung

RSV-Werbung

Unser Imagefilm

Kalender

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rückblick vom Highlight MT Melsungen – HC Elbflorenz am 27.10.17

Dank der Firma B Braun konnte der Radeberger SV - Handball ein tolles Highlight in der BSZ-Halle präsentieren

Vergangenen Freitag war es nun soweit. Der Tag auf den so viele in der Radeberger Handballabteilung hingearbeitet haben. Die Begegnung von MT Melsungen gegen den HC Elbflorenz war in der Vorbereitung eine Mammutaufgabe. Auch wenn es mit einem ähnlichen Spiel zur 90-Jahrfeier – man erinnert sich gern noch an Füchse Berlin gegen SC DHfK Leipzig – eine vergleichbare Veranstaltung gab, war das neuerliche Event wieder eine Herausforderung.

Organisations-Chef Thomas Heinze leistete mit seinem Team eine tolle Vorarbeit und hatte zahlreiche Kartenanfragen aus ganz Sachsen. Wenige Tage vor dem Spiel war die Halle dann auch restlos ausverkauft.  So konnte also der Bundesliga-Kracher starten.

Freitagvormittag ging es los… neben ersten Vorbereitungen und Anlieferungen wurden fleißig im Akkord Brötchen geschmiert. Gegen Mittag stießen dann weitere Helfer dazu, welche auch im Außenbereich der Halle kräftig mit anpackten.
Gegen 16 Uhr war alles bereit und Thomas Heinze schwor Helfer, Ordner, Imbissteam und weitere Mitwirkende auf die anstehenden Aufgaben ein.

Auch wenn das Wetter draußen nicht so mitspielte, drin füllte sich zum Einlaßbeginn die Halle und wurde durch die Hallensprecher Maximilian Rentsch und Mario Stephan auf den Spielbeginn eingestimmt. Beim Einlauf der Mannschaften waren dann alle auf Betriebstemperatur. Beide Teams  genossen sichtlich die phantastische Stimmung in der Halle und legten gleich von Beginn an munter los.

Besonders Melsungen spielte seine Erfahrung anfangs aus und lag schnell mit mehreren Toren in Führung. Doch auch der HC Elbflorenz konnte sich schnell aus der Starre lösen und erzielte erste Treffer. So entwickelte sich eine Begegnung, welche mit ihren Aktionen auf beiden Seiten das Publikum begeisterte. Dass am Ende Melsungen die Oberhand behielt, war sicher keine Überraschung, aber war an diesem Tag eher eine Nebensache. Beide Mannschaften bedankten sich ebenfalls mit Applaus beim Publikum für die Stimmung und gaben mehrfach Autogramme oder standen für Fotos bereit.

Die Trainer, Michael Roth und Christian Pöhler, standen dem SZ-Sportredakteur Tino Meyer in einem kurzen Pressegespräch noch Rede und Antwort. Beide waren mit dem Spiel und der Stimmung sehr zufrieden und bedankten sich beim Radeberger SV. Auch von den Zuschauern gab es viel Lob für die Veranstaltung und auch die eine oder andere Kritik, welche aber den Gesamteindruck nicht trübte. Der RSV-Handball hat mit diesem Event wieder ein Highlight in Sachsen gesetzt von dem sicher noch lange gesprochen wird!

Abteilungsleiter Michael Gnädig äußerte sich sehr zufrieden: „Das große Spiel ist nun einige Tage vorbei. Der Alltag hat uns wieder, doch die Begeisterung bleibt. Ich möchte mich nochmal bei allen handballverrückten RSV-Helfern bedanken. Es war einfach geil, mit welcher Begeisterung ihr in der Vorbereitung und Durchführung agiert habt. Da wurde viel Freizeit investiert, wurden Nerven gelassen, es wurde einfach mitgeholfen, statt zu meckern. Viele Gäste haben sich nach dem Spiel für das tolle Event bedankt, auch Gäste, die regelmäßig ähnliche Großereignisse besuchen. Natürlich gibt es immer was zu verbessern...aber viel besser geht es kaum. Das WIR hat gewonnen und allen gezeigt, wie stark wir durch gemeinsames Handeln sind. DANKE!“

 

Auch der Projektleiter dieser Veranstaltung, Thomas Heinze, möchte sich bei allen Helfern bedanken ...

Nach der erfolgreichen und ohne Übertreibung als rundum gelungen einzuschätzenden Veranstaltung mit dem Spiel des Bundesligisten MT Melsungen gegen unseren lokalen Zweitligavertreter HC Elbflorenz möchte ich mich bei allen Beteiligten, die dieses Ereignis ermöglicht haben,  nochmals ganz herzlich bedanken. Es war eine tolle Stimmung in der Halle, und wir haben bisher zu dieser Veranstaltung keinerlei negative oder enttäuschte Äußerungen oder Meinungen bekommen. Dies ist ganz besonders auch euer Verdienst als Helfer, ohne die das Ganze nicht möglich gewesen wäre, und ich möchte deshalb trotz der Länge der Liste hier alle mal namentlich aufführen ::

- die Imbißcrew unter bewährter Leitung von Silke und Steffen Milde, mit Antje Gnädig und Jeanett Ziegenbalg, die tatsächlich ab 10 Uhr stundenlang die belegten Brötchen  vorbereitet haben, sowie Detlef Holzheuer, Kerstin Hobrak, Steffi Wuttke, Conny Plamann, Beate Kaulfuß,  Katja Tauchmann, Ines Seifert, Andrea und Rainer Kösterke, Monika Milde, am Ausschank und Verkauf

- unsere Technikmannschaft mit Tobias Winter  und Toni Herrmann sowie den beiden gut aufgelegten Hallensprechern Max Rentsch  und Mario Stephan,

- das Ordnerteam des Radeberger SV Abt. Fußball unter Leitung von Markus Kutzner, die die Veranstaltung durch ihre Präsenz auch hinsichtlich Ordnung und Sicherheit zu einem vollen Erfolg gemacht haben und speziell bei der Parkplatzeinweisung von Seiten Petrus einiges erdulden mussten, mit Clemens Garten, Dirk Gierich, Daniel Kutzner, Dirk Hagen, Phillip Buchwald, Frank Noack, Tim Walter, Eric Fritsch, Tom Schaffrath, Lars Keller und Daniel Liczba. 

- die Mannschaftsbetreuerinnen Christin Richter und Nina Gebauer, die gemeinsam mit Danny Diedrich und Niklas Geyer auch die Halbzeitgestaltung übernahm,

- die VIP-Betreuerinnen Sophie Anders und Marie Lösche mit Petra-Schwarz-Görtler, die außerdem für die gesamte grafische Gestaltung und die Organisation des Drucks der Eintrittskarten, der Plakate und wie immer für viele andere „Kleinigkeiten“ verantwortlich war

-  unsere zusätzlichen Zapfer aus der 2. Mannschaft mit Eric Pospischil, Stefan Babisch, Dominic Zerbst, Doreen Zerbst und Andre Skawran, die auch dazu beigetragen haben, den Durst der Besucher zu löschen,

- unsere Trommler und Wischer in der Halle, die sich über die 60 min. Spielzeit ebenfalls sehr engagiert gezeigt haben, mit Sophie Görtler, Anna Starke, Jenny Lindner, Isabell Wolff und Christine Ciesla,

- unserem Fotograf, Falk Lösche, der uns sicher in der Nachbereitung für die HP auch noch eine schöne Bilderstrecke liefern wird,

- die 1. Männermannschaft, die am Einlass für eine freundliche Begrüßung und reibungslose Abfertigung sorgte, mit Falko Wierick, Paul Sieberth, Philipp Richter, David-Bastian Stein, Sylvio Rathmann und David Ziegenbalg

- die Betreuer der Einlaufkinder, die mit starken Nerven 30 Kinder in einer kleinen Umkleidekabine gebändigt haben,  mit Sybille Lösche und Holger Winkelmann,

- Torsten Hähne, der sich um die Ansetzung entsprechend qualifizierter Schiri kümmerte, und Falk Seifert, der gemeinsam mit Petra die Öffentlichkeitsarbeit erledigte und sich um die Verbindung zur Presse und auch zum HC Elbflorenz kümmerte,

- unseren Abteilungsleiter Michael Gnädig, der dieses Spiel in Verhandlung mit der Fa. BBraun ermöglicht hat und im Vorfeld viele organisatorische und administrative Aufgaben gelöst hat, zum Spiel selbst leider gesundheitlich stark angeschlagen war (gute Besserung !),

- unseren Hallenwart Uwe König, der uns nach Kräften unterstützt hat und bei kleineren und großen Problemen hinsichtlich der Halle immer helfen konnte.

Nicht zuletzt ein großer Dank an beide Mannschaften für den Auftritt und natürlich an die Fa. BBraun, die diese Veranstaltung erst ermöglicht und auch personell und mit viel Engagement seitens der Betriebsleitung und des Marketings unterstützt hat. Namentlich sind hier besonders Herr König und Frau Choulant zu erwähnen. So etwas macht Lust auf mehr, und vielleicht ergibt sich ja zur 100-Jahr-Feier Handball in Radeberg (oder eher ?) wieder einmal eine solche Möglichkeit.

DANKE !

Onlineshop

Nächstes Spiel
Datum Sa, 17. Nov. 2018 Beginn 19.00
Radeberger SV SLF
RSV
-:- HSG Neudorf/Döbeln SLF
Döbeln

Vorheriges Spiel
Datum So, 11. Nov. 2018 Beginn 14.00
SG HV Chemnitz 2010 SLF
SG HVC
35:18 Radeberger SV SLF
RSV

# Mannschaft Spiele Pkt. +/-
1 HCR II 8 16 122
2 HCL 8 12 39
3 Schneeberg 7 10 29
4 SG HVC 6 9 32
5 BSV Zwickau 7 8 0
6 Marienberg 8 8 29
7 Weißenborn 8 8 9
8 Döbeln 6 6 1
9 USV TU DD 6 3 -15
10 Markranstädt II 6 2 -79
11 Plauen-Oberlosa 7 2 -43
12 RSV 7 0 -124

Nächstes Spiel
Datum Sa, 17. Nov. 2018 Beginn 17.00
Radeberger SV VLMO
RSV
-:- Nextmatch TBSV Neugersdorf VLMO
TBSV

Vorheriges Spiel
Datum Sa, 10. Nov. 2018 Beginn 19.00
HSV Weinböhla VLMO
Weinböhla
23:20 Radeberger SV VLMO
RSV

# Mannschaft Spiele Pkt. +/-
1 Weinböhla 7 12 29
2 KJS 8 12 50
3 ESV Dresden 7 10 1
4 Hartha 8 8 14
5 SG Zabeltitz 8 8 12
6 Rietschen 8 8 -8
7 HCE III 8 8 -20
8 RHV 7 7 3
9 Niederau 8 7 -5
10 RSV 8 6 -5
11 HSG 8 6 -25
12 TBSV 7 0 -46


Keine Spiele gefunden!

JBLH A-Jugend Gruppe 6

# Mannschaft Spiele Pkt. +/-
1 Leverkusen 3 6 32
2 Rö/Ra 2 2 -1
3 PSV Reck. 3 0 -31