VLMO: Radeberger SV - HC Elbflorenz 29:34 (15:17)

Chancenverwertung kostet erneut Punkte

Die dritte Männermannschaft des HC Elbflorenz reiste am Samstag mit lediglich acht Vertretern, aber einer Menge handballerischer Erfahrung, in Radeberg an.
 
Von Beginn an verschleppten die Gäste, auf Grund ihrer Personalsituation, das Tempo und spielten ihre Angriffe ruhig und lange aus. Der Radeberger Abwehr gelang es leider nicht, wach, aggressiv und zweikampfstark in die entscheidenden Aktionen zu gehen, so dass nach Halbzeit eins 17 Gegentore zu Buche standen. Mit 15 selbst erzielten Treffern gelang es zumindest Anschluss zu halten.
 
In Halbzeit zwei schafften es die Radeberger wiederholt, sich auf ein Tor heranzuarbeiten, vor allem durch druckvolle Angriffsaktionen von Paul Sieberth und sichere Abschlüsse am Kreis durch Christopher Kempe. Leider gelang es nicht, eine Stabilisation in der Abwehr zu finden, auch auf eine zwischenzeitliche 6:0 Deckung stellten sich die Gäste hervorragend ein. Somit konnten Abwehr und Torhüter sich gegenseitig nicht helfen und ermöglichten den Dresdnern eine ausgesprochen effiziente Torausbeute. Gepaart mit der eigenen, teils katastrophalen, Chancenauswertung, führte dies dazu, dass es nie zum moralisch wichtigen Ausgleichstreffer kam. Nach einem letzten, verzweifelten und wenig erfolgreichen Versuch der Manndeckung durch den RSV beendeten die Schiedsrichter das Spiel beim verdienten Stand von 29:34.
 
Radeberg spielte mit: Schmidt, Starke (beide Tor), Richter (2), Sieberth (6), Schulz (4/2), Fritsche (1), Röseler, Gerstenhauer (4), Wolff, Klinkert (5), Fährmann (1), Stein (2), Herrmann, Kempe (4)
 
Bericht: F. Klinkert
 
 

Onlineshop


Keine Spiele gefunden!
# Mannschaft Spiele Pkt. +/-
1 HCR II 22 42 261
2 HCL 22 34 167
3 Döbeln 22 30 112
4 Weißenborn 22 30 72
5 Marienberg 22 26 116
6 BSV Zwickau 22 25 19
7 SG HVC 22 24 30
8 Schneeberg 22 21 43
9 Plauen-Oberlosa 22 14 -71
10 USV TU DD 22 10 -95
11 Markranstädt II 22 8 -256
12 RSV 22 0 -398


Keine Spiele gefunden!
# Mannschaft Spiele Pkt. +/-
1 Weinböhla 22 39 107
2 KJS 22 31 94
3 RSV 22 27 35
4 ESV Dresden 22 24 19
5 SG Zabeltitz 22 23 2
6 Hartha 22 21 11
7 HCE III 22 21 -34
8 HSG 22 20 17
9 RHV 22 19 -20
10 Rietschen 22 19 -44
11 Niederau 22 13 -65
12 TBSV 22 7 -122